Die schönsten Kirschblütenorte Österreichs

Die Frühlingssonne wärmt dein Gesicht. Der Wind ist noch etwas frisch, aber es ist endlich warm genug, um wieder draußen zu sein. Du sitzt in der Wiese auf einer Picknickdecke und siehst hinauf zum Himmel. Über dir sind große Zweige übersäht mit blassrosa Blüten. Jemand ruft deinen Namen, du wirst aus den Gedanken gerissen und siehst wie vor dir ein reichhaltiges Picknick ausgebreitet liegt. Dir läuft das Wasser im Mund zusammen und du möchtest den Moment voll auskosten.


Kirschblüte in Shinjuku Tokyo

Die Kirschblüten (Sakura) und die zeitlich frühere Pflaumenblüte (Ume) stehen für den Frühling und das neue Leben. Sie symbolisieren aber auch die Vergänglichkeit des Lebens, da die Kirschblüten am Höhepunkt Ihrer Schönheit abfallen. In Japan ist je nach Region zwischen Mitte März und Anfang Mai die Kirschblütenzeit. Die Bäume blühen ungefähr 2 Wochen lang und je nach Sorte und Region zu unterschiedlichen Zeiten. In Japan ist in dieser Zeit alles im rosa Sakura-Fieber: Es gibt Speisen und Getränke mit Kirschblütengeschmack und ALLES in Sakura Edition.


KitKat in Sakura Edition
KitKat in Sakura Edition

Die Kirschblütenschau bzw. Hanami

Beim Hanami-Fest wird unter den Kirschbäumen gepicknickt und viel Alkohol getrunken. Um die besten Plätze zu ergattern wird oft jemand vorgeschickt, der den Platz reservieren soll. Es kommt also durchaus vor, dass auf einer riesigen blauen Plane ein einzelner Bürohengst mit Laptop sitzt, der für seine Arbeitskolleg*innen und Vorgesetzten den schönsten Picknickplatz besetzt.


Die Kirschblüte in Japan ist wunderschön, aber auch in Österreich gibt es einige schöne Plätze für ein Hanami-Picknick und einem Spaziergang unter den rosa Bäumen.


Für dein Hanami-Picknick benötigst du:

  • Eine große Sitzplane oder Picknickdecke

  • Bentos bzw. Fingerfood- oder Stäbchentaugliche Speisen und Snacks. Beliebte Speisen für die Kirschblütenschau sind:

  • Hanami Dango – drei süße Bällchen aus Reismehl in rosa, weiß und grün

  • Sakura Mochi - traditionelle Süßigkeit aus Reis gefüllt mit roter Bohnenpaste und umwickelt mit einem Kirschblütenblatt

  • Onigiri – gefüllte Reisbällchen oder Reisdreiecke

  • Sushi (Maki- und Inarisushi)

  • Tamagoyaki - japanisches Omelett

  • Karaage – japanisches Backhendl

  • Salate – probiere doch unser Rezept für knusprige Nori-Stangen oder jap. Gurkensalat aus

  • Weitere Rezeptideen findest du beispielsweise hier

  • Getränke z.B. Sake, Bier oder grünen Tee

  • Spielkarten

  • Müllsäcke und einen Plan, wo die nächste Toilette ist



Salzburg

In Salzburg ist wohl der bekannteste Platz mit Kirschbäumen der Mirabellgarten und der Kurgarten dahinter. Im Vergleich zu Wien oder Graz blühen in Salzburg die meisten Kirschbäume weiß. Keine Kirschbäume, aber trotzdem wunderschöne rosafarbene Blüten haben die Magnolienbäume im Mirabellgarten und dem Park am Markartplatz.

Kirschblüte im Kurgarten
Kirschblüte im Kurgarten


Daneben gibt es noch Ansammlungen von Kirschbäumen an folgenden Orten:

  • Beim Spielplatz Salzburg Süd neben der Landespolizeidirektion in der Frohnburgallee

  • Die Allee in der Pelikanstraße in der Nähe des Hans-Lehner-Parks

  • In der Nähe des Spielplatz Schopperstraße hinter dem Seniorenwohnhaus Itzling

  • Beim kleinen Spielplatz Stadtpark Lehen

  • An der Glan auf der Höhe zwischen der Bergerhofstraße und dem Schliesselbergweg

Vereinzelt gibt es auch im Preuschenpark, Lehner Park, zwischen dem Vogelsee und großen Salzachsee und im Hans-Donnerberg Park ein paar Kirschbäume. Für Fotos, aber definitiv nicht für ein Picknick geeignet, sind die rosa Kirschblüten am Kommunalfriedhof.


Du möchtest wissen wo es Kirschbäume bei dir in der Nähe sind? Im Baumkataster der Stadt Salzburg kannst du nach den Sorten Prunus avium (Vogelkirsche) und Prunus serrulata Kanzan (japanische Zierkirsche) Ausschau halten


Oberösterreich: Der Kirschblütenweg im Hausruckviertel

In Scharten in der Nähe von Wels gibt es einen beliebten Kirschblütenwanderweg. Im Frühjahr erblüht hier ein Blütenmeer an Kirsch-, Apfel- und Birnenbäumen. Der Rundwanderweg ist 11,5 km lang und dauert ungefähr 3 Stunden. Der Weg startet im Ortszentrum Scharten, ist für nicht anspruchsvoll und perfekt für einen Tagesausflug geeignet. Entlang des Wegs liegen zahlreiche Obst- und Mostbauern, wo man auch ab Hof einkaufen bzw. in den Mostschenken einkehren kann (am besten vorher die aktuelle COVID-Situation überprüfen).

Die Kirschblüte ist hier in der Regel Mitte bis Ende April.

Zur Route


Kärnten: Klagenfurt

Einer der bekanntesten Kirschblütenplätze in Klagenfurt ist der Goethepark.

Goethepark in Klagenfurt
Goethepark in Klagenfurt

Der Park in der Innenstadt lädt mit seinen vielen rosa Bäumen zum Hanami ein. Nicht weit entfernt in der Radetzkystraße und beim Europahaus gibt es noch weitere Alleen und Baureihen mit wunderschönen rosa blühenden Kirschbäumen.

Die Enzenbergstraße und die Ferdinand Jergitsch Straße sind ein weniger bekannter, aber ebenso schöne Fotospots.

Von der Innenstadt über den Lendkanal bis zum Wörthersee kann man immer wieder die Kirschblüte genießen. Direkt beim See und im Europapark stehen ebenfalls ein paar Baumgruppen mit Kirschen. Hanami mit Blick auf den türkisenen Wörthersee – einfach traumhaft.


Kirschblüte am Wörthersee
Kirschblüte am Wörthersee

Tirol: Innsbruck

In Innsbruck gibt es um die 900 Kirschbäume in diversen Sorten von schneeweiß bis knallpink. Die meisten größeren Ansammlungen von Kirschbäumen sind oft als Allee angelegt. Sie sind daher eher als Fotospots als für ein Picknick geeignet. Ansammlungen von Kirschbäumen in Innsbruck findest du hier:

  • Dürerstraße

  • Fritz Pregl Straße

  • General Eccher Straße

  • Gumppstraße

  • Klappholz Straße

  • Klara Pölt Weg (beim Nothburgarheim)

  • Wilhelm Greil Straße

In der Nähe dieses Spielplatzes in der Nähe vom Freibad Tivoli habe ich ebenfalls noch Kirschbäume gefunden, sowie hinter der Jugendherberge am Fluss in der Reichenauerstraße.


Wien

In Österreichs Hauptstadt gibt es sehr viele Orte für ein Kirschblüten-Picknick.

Auf der Donauinsel bei der Jedleseer Brücke ist der Wiener Kirschenhain mit rund 150 Kirschbäumen und Granitsteinen. Verwendet wurde die japanische Nelken-Zierkirsche (Kanzan), die auch am Arakawa-Fluss in Tokyo gepflanzt ist. Die Bäume sind in Form von stilisierten Kirschblütenblättern bzw. als Allee angelegt. Sie sind ein Teil der 1.000 Kirschbäume die Österreich anlässlich des 1.000 Jahr Jubiläums von Österreich als Geschenk übergeben wurden. Der Kirschhain wurde vom Magistrat Wien und einer japanischen Künstlergruppe angelegt.

Kanzan Kirschblüten
Kanzan Kirschblüten


Der Setagayapark ist ein japanischer Garten im 19. Bezirk (Döbling) unweit vom Bahnhof Heiligenstadt. Der Park ist unter Japan-Fans und Cosplayern sehr beliebt und ein Fotohotspot. Für ein größeres Hanami-Picknick ist der Park allerdings weniger geeignet, da die Gartenanlage kaum Wiese hat und allgemein eher kleiner ist.

Der Donaupark hinter der UNO-City und dem VIC ist ebenfalls ein guter Ort für ein Hanami-Picknick.

Etwas überlaufen, aber dennoch ein guter Platz für eure Kirschblütenschau ist der Stadtpark.


Burgenland: Der Kirschblütenradweg am Neusiedlersee

Ausgehend von Eisenstadt oder Neusiedl am See gibt es entlang des Leithagebirges den Kirschblütenradweg (B12). Man fährt dabei durch den Naturpark Neusiedlersee-Leithagebirge, der zum UNESCO Welterbe zählt. Die Runde ist mit rund 44km insgesamt und 3:30 h Fahrzeit eine mittelschwere Radtour. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche schöne Plätze für ein Hanami-Picknick mit Blick auf hunderte Kirschbäume. Die Kirschblütenzeit ist hier in der Regel von Anfang bis Mitte April.



Zur Route


Steiermark: Graz

Auch in der steirischen Landeshauptstadt gibt es einige Orte, um die Kirschblüte zu sehen.


Graz hat vor allem sehr viele rosa blühende Kirsch- und Pflaumensorten. Besonders imposante Alleen bzw. Baureihen mit Kirschbäumen sind:

  • 1 Bez.; Schloßberg, Auffahrt Karmeliterplatz nach dem Franzosenkreuz

  • 3.Bez.; Rosenhain (Spielplatz und Freifläche), Allee zum Cafe Rosenhain

  • 4.Bez.; Volksgarten, Baumreihe in nördlichen Bereich beim Sportplatz

  • 5. Bez.; Adalbert-Stifter-Gasse (nördlich ARBÖ-Stützpunkt)

  • 9.Bez.; Breitenweg/St.-Peter-Pfarrweg (Eustacchiogründe)

  • 14.Bez; Handelstraße zwischen Buren- und Baiernstraße

  • 14.Bez.; Madersbergergasse


Weiters kann man beim Spielplatz St. Johannes Park zwischen der Hammer-Purgstall-Gasse und Kantgasse und beim Spielplatz bei Karlauergürtel 5/Lazarettgürtel ein nettes Picknick unter den Blüten machen. Bei einem gemütlichen Spaziergang entlang der Mur am Grieskai kann man gedankenversunken die Kirschblüten bewundern. Im Stadtpark gibt es einige Pflaumenbäume, die ebenfalls rosafarbene Blüten haben.




Lust auf Hanami bekommen? Kennst du einen perfekten Ort für eine Kirschblütenschau in deiner Umgebung? Ich persönlich hoffe, dass es bald passendes Wetter für ein Picknick im Freien gibt. Wenn es so weit ist, schick uns doch ein Foto auf Social Media oder verlinke uns in deiner Story!


Abschließend wollte ich mich noch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtgartenämter Salzburg, Innsbruck und Graz sowie beim Stadtmarketing Klagenfurt für ihre Tipps und Hinweise bedanken.


Eure Fabia

Bildquellen:

Titelbild Kirschblüten, Fabia Klinger

Kitkat, Fabia Klinger

Sakura Mochi, By Ocdp - Own work, CC0

Hanami Dango, By Maakun at the Japanese language Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Kurgarten Salzburg, By Yair Haklai - Own work, CC BY-SA 4.0

Goethepark, By JJ55 - Own work, CC BY-SA 3.0

Kirschblüten am Wörthersee, Fabia Klinger

Kanzan Blüte, By © Radomianin / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0

Blüten 1 und 2, Fabia Klinger



123 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen