Dreamcatcher – K-Pop oder doch nur Anime Musik?


Die ersten beiden Sätze, die ich höre, wenn ich von Dreamcatcher rede, sind immer die gleichen:


„Dreamcatcher? Nie davon gehört“.

„Dreamcatcher? Das sind doch diese koreanischen Anime Girlies.“


Doch die Gruppe ist mehr als nur harte Rock Elemente gepaart mit D’n‘B Sounds. Die musikalische Spannweite, reicht von schönen Balladen, über EDM, bis hin zu dem typischen Rock-Pop Sound, den ich an den Mädels so liebe.

In diesen Artikel möchte ich euch mitnehmen in die Dreamworld von den sieben talentierten jungen Frauen, die unter Happy Face Entertainment 2014 ihr Debut gaben.



Happy Face Entertainment das Label hinter Dreamcatcher



Dieses Platten Label wurde 2008 unter dem Namen Harvest Entertainment gegründet und im Januar 2009 umbenannt in Happy Face Entertainment.

Hauptsächlich beschäftigte sich das Label mit Künstlern aus der K-Pop, R´n´B und Rock Schiene.

Labels bzw. Entertainments haben in Südkorea den gleichen Stellenwert wie Plattenfirmen bei uns hier zu Lande. Einer der größten Unterschiede jedoch sind die von den Labels geführten Talentschmieden, in denen junge Männer und Frauen an das Leben als Idol ran geführt werden. Hier wird ihnen der richtige Umgang mit Medien und Fans beigebracht, sowie an den Stärken der einzelnen Personen - wie Gesang, Tanz oder Rap - gearbeitet.

Im Jahr 2011 entschied sich Happy Face Entertainment seine erste Idol Gruppe zu Gründen und legte somit, mit Dal Shabet, eine der meiner Meinung nach besten K-Pop Girl Gruppen, die es momentan gibt, den Grundstein.

Neben Dal Shabet und Dreamcatcher gibt es außerdem eine Boy Group, die unter dem Tochter Label D1CE Entertainment beheimatet ist und denselben Namen wie das Label trägt.

Die Gruppe D1CE hatte am 1. August 2019 ihr Debut mit dem Album Wake UP: Roll the World.


Aller Anfang ist Minx - die Zeiten vor Dreamcatcher


Bevor aus Dreamcatcher die Gruppe wurde, die sie heute ist, gaben fünf der sieben Mitglieder bereits am 18 September 2014 unter dem Namen Minx Ihr Debut.

Diese fünf Mitglieder waren Kim Minji, Kim Bora, Lee Siyeon, Lee Yubin und Kim Yoohyeon.

Leider war diese Formation mit Ihrem Debut Album Love Shake nicht so erfolgreich wie es sich das Happy Face Entertainment erhofft hatte.

Obwohl das süße Girlie Image anfangs sehr vielversprechend war, gab es leider zu viel Konkurrenz in dieser Sparte. Somit wurde die Gruppe 2016 vorerst aufgelöst und man arbeitete an einem Comeback.




Welcome to the Dreamworld of Dreamcatcher


Es dauerte ungefähr ein Jahr bis die Gruppe mit zwei neuen Mitgliedern, Lee Gahyeon und Han Dong, sowie mit ihrem neuen düsteren „Albtraum Image“ und dem Namen Dreamcatcher offiziell ihr Comeback bekannt gaben.


Seitdem begrüßen sie das Publikum immer mit dem Satz:


하나, 둘, 셋 내 꿈 꿔. 안녕하세요 드림캐쳐입니다.

hana, dul, ses, nae kkum kkwo.Annyeonghaseyo deulimkaechyeoibnida.

was so viel heist wie: eins, zwei, drei, träum von mir, hallo wir sind Dreamcatcher.



Das Debut Album von Dreamcatcher, Fall a Sleep in the Mirror, erreichte Platz 7 der koreanischen Charts. Das waren doppelt so hohe Verkaufszahlen wie das Debutalbum Love Shake von Minx erreichte. Das darauffolgende Mini Album Prequel erreichte sogar Platz 4 der koreanischen Charts.


Die Titel Tracks der verschiedenen Alben erzählen meist eine zusammenhängende Geschichte. So erstreckt sich eine mysteriöse und gruselige Storyline von Chase me ausgehend bis hin zu Piri . Hier erreicht die Nightmare Ära ihren Höhepunkt und geht in die aktuelle Geschichtserzählung über.


Neben den koreanischen Album Releases haben Dreamcatcher auch drei japanische Singles (What, Piri und Endless Night), sowie ein Album komplett auf Japanisch (the beginning of the End) rausgebracht. Auf diesem Album sind neben diesen Singles zwei weitere exklusiv für die japanische Fangemeinde produzierte Tracks.


Ein weltweiter Fanclub der Distanzen überwindet


Das neue Image hat also voll eingeschlagen. Seitdem geht es mit Dreamcatcher immer weiter bergauf. Auch, wenn sie in Korea immer noch sehr unbekannt sind, haben sie in den USA und in Europa eine große Fanbase.

Der offizielle Fanclub von Dreamcatcher in dem ich auch Mitglied bin, heißt Insomnia. Neben Support für Dreamcatcher auf Konzerten und Musik Shows, veranstaltet Insomnia Fanclub interne Events. Zu diesen Events zählen beispielsweise Sammelbestellungen von Alben, exklusive oder selbstgemachte Fanartikel, aber auch werden Geburtstagsgeschenke für die einzelnen Mitglieder von Dreamcatcher organisiert. Auf Instagram und Facebook gibt es offizielle Fanclub Seiten, die regelmäßig Updates zu Dreamcatcher veröffentlichen. Die Bindung zwischen den Fans und Dreamcatcher ist sehr eng und schon fast familiär.

Das aktuelle Album Dystopia: Tree of Language hat Dreamcatcher wieder viele neue Erfolgsrekorde eingespielt und zeugt von der wachsenden Fangemeinde und Beliebtheit auch innerhalb Koreas.


Warum du bei Dreamcatcher reinhören solltest


Abschließend kann man sagen, dass Dreamcatcher weder klassischer K-Pop, noch reine Anime Musik ist. Es ist eine komplett neue Schiene in der K-Pop Welt, die sich erst fertig entwickeln muss. Die wachsende Popularität und der Erfolg von Dreamcatcher inspirieren immer mehr andere Gruppen. Auch sie spielen mit einem Horror oder Mysteriösen Image und auch Rockelemente finden vermehrt Einzug in verschiedenen Tracks der K-Pop Szene.

Für mich sind sie wirklich das Beste was K-Pop momentan zu bieten hat. Nicht nur wegen ihrer Musik, sondern auch menschlich ist Dreamcatcher wirklich besonders.


Euer Taka


Habt Ihr jetzt Lust bekommen euch bei Dreamcatcher reinzuhören?

Dann schaut diese beiden Empfehlungen von mir:





Bild-Quellen:

Copyright bei Dreamcatcher Entertainment

Steckbrief der Mitglieder von Dreamcatcher




Name: Kim Minji

Bühnenname: JiU

Position: Leader, Main Vocalist, Main Dancer, Visual

Geboren: 17.5.94

Sternzeichen: Stier

Blood Type: B

Original Mitglied von Minx, größte Angst verfolgt zu werden






Name: Kim Bora

Bühnenname: SuA

Position: Main Dancer, Lead Rapper, Vocalist

Geboren: 10.8.94

Sternzeichen: Löwe

Blood Type: 0

Original Mitglied von Minx, größte Angst eingesperrt zu sein







Name: Kim Yoohyeon

Bühnenname: Yoohyeon

Position: Lead Vocalist

Geboren: 7.1.97

Sternzeichen: Steinbock

Blood Type: 0

Original Mitglied von Minx, größte Angst verloren zu sein in einer fremden Umgebung







Name: Lee Siyeon

Bühnenname: Siyeon

Position: Main Vocalist

Geboren. 1.10.95

Sternzeichen: Waage

Blood Type: A

Original Mitglied von Minx leidet an Klaustrophobie







Name: Lee Yubin

Bühnenname: Dami

Position: Main Rapper, Lead Dancer, Vocalist

Geboren: 7.3.97

Sternzeichen: Fische

Blood Type: A

Original Mitglied von Minx, größte Angst Narben am ganzen Körper







Name: Han Dong

Bühnenname: HanDong

Position: Vocalist

Geboren: 26.3.96

Sternzeichen: Widder

Blood Type: 0

Chinesisches Mitglied von Dreamcatcher, größte Angst Beobachtet zu werden.









Name: Lee Gahyeon

Bühnenname: Gahyeon

Position: Vocalist, Rapper, Maknae

Geboren: 3.2.99

Sternzeichen: Wassermann

Blood Type: AB

Jüngstes Mitglied von Dreamcatcher, größte Angst zu fallen

© 2020 von Animix.  Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via office@anisekai-salzburg.at

  • Grau Icon Instagram
  • Grey Facebook Icon